Hilsemer Schleppertreffen 2022 >>Dieselruß & Blasmusik<<

 

Bereits zum neunten Mal treffen sich am 28.August 2022 in Hilsenhain die Freunde alter Schlepper. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause werden mit Spannung zahlreiche Raritäten erwartet, und die Freude ist groß, wenn die Luft endlich wieder von Dieselruß und vertrautem Kutt-kutt-kutt erfüllt ist. Denn diese Mischung ist es, die jedem Schlepperfreund das Herz höherschlagen lässt. Ganz egal, ob die hochwertig restaurierten Edel-Schlepper aus dem Hause Lanz-Mannheim, oder der Oldie, der seit Jahrzehnten auf seinem Hof den täglichen Dienst versieht, alle treffen sich an diesem Tag in Hilsenhain unter den Obstbäumen, um die Vielfalt von rund 50 Jahren Schlepperbau zu präsentieren. Für alle Besucher bietet die Veranstaltung einen hohen Unterhaltungswert: einfach sehen und staunen, fachsimpeln, Kontakte pflegen, hier ist alles möglich.

 

Zur Unterhaltung spielt auf: der Musikverein Heiligkreuzsteinach

 

die Hilsemer Dorfgemeinschaft sorgt derweil für das leibliche Wohl 

 

In den vergangenen Jahren standen mehr als 180 Schlepper auf der Meldeliste, so kann man auch dieses Jahr wieder eine bunte Vielfalt an „Buldegg“ erwarten.

 

Hilsemer Schleppertreffen, 28.08.2022, Anfahrt der Schlepper ab 10.00 Uhr

 

Info's auch unter www. Hilsemer-Dorfgemeinschaft.de oder 0173-4926147

 

Herzlich willkommen sind alle selbstfahrenden Zugmaschinen älter BJ 1992 - bei Anreise auf eigener Achse ist jeder Fahrer für sein Fahrzeug und dessen Verkehrssicherheit selbst verantwortlich. Auf dem Veranstaltungsgelände gilt die STVO. Den Anweisungen der Ordner ist Folge zu leisten. Der Veranstalter lehnt jegliche Haftung für Sach- oder Personenschäden ab.

 

Gerne können Sie sich hier mittels nachfolgendem Kontaktformular zum Schleppertreffen anmelden:

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Voranmeldung Hilsemer Schleppertreffen 2022:

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Themen - Café 2022

 

Hilsemer Gewannwanderung

 

am 19. Juni 2022. Hier eine kleine Nachlese in Form eines Berichts

in der Rhein-Neckar-Zeitung vom 25./26. Juni 2022:

 

 

Einladung zur Gewannwanderung

 

Im Rahmen des Themencafés lädt die Hilsemer Dorfgemeinschaft zur Gewannwanderung ein.

 

 

 

Die alten Flur- und Gewannamen auffrischen, Geschichten und Überlieferungen zu ganz besonderen Orten erfahren und mit der Gemarkung vertraut sein: all das möchten wir mit einer Neuauflage unserer Gewannwanderung erleben. Dieses Mal gehen wir die südwestliche Gemarkung von Hilsenhain und hören die Geschichte vom Zigeunersgrab, dem alten Fabrikarbeiterpfad und die legendäre Sage vom „naggische Hund“. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, bitte auf festes Schuhwerk und ggf. wetterfeste Kleidung achten.


Treffpunkt:

Sonntag, 19. Juni um 15 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus Hilsenhain


Wir freuen uns auf Euch!

 

 

Hilsemer Pflanzenbörse

 

am 6. Mai 2022 - ein voller Erfolg, wie die Rhein-Neckar-Zeitung zu berichten weiss:

 

 

Erste Hilsemer Pflanzenbörse


Pflanzen tauschen, verkaufen, kaufen oder verschenken.
 

Im Rahmen des Themencafés lädt die Hilsemer Dorfgemeinschaft zur Pflanzenbörse ein.


Angeboten werden können Pflanzen, Sämereien, Setzlinge oder Ableger von Blumen, Kräutern, Zimmer- und Gemüsepflanzen, sowie von Stauden und Sträuchern.


Wir freuen uns auf Alle, die Pflanzen anbieten oder tauschen, abgeben oder verkaufen möchten und auf interessierte Gartenliebhaber*innen, die sich mit neuen Pflanzen eindecken möchten.


Jetzt im Frühling ist Pflanzzeit und bei vielen Gartenbesitzer*innen sind sicherlich Stauden zu teilen oder überzählige Setzlinge abzugeben die Pflanzenbörse soll hierzu Gelegenheit bieten. Aber auch zum Austausch von Garten- und Pflanzinfos, sowie von Pflege- und Düngetipps.


Einfach vorbeikommen und stöbern, für Getränke ist gesorgt.


Dorfgemeinschaftshaus Hilsenhain, Bärsbacher Straß
6. Mai 2022, 18.00 Uhr


Zur besseren Planung werden Anbieter um eine kurze Anmeldung gebeten.
Weitere Infos und Anmeldung unter Tel.: 0176-97322697 (Christiane Elfner)


Wir freuen uns auf viele Gartenfreund*innen !

 

 

 

Themen-Café

 

 

Save the Date:

der nächste Termin in unserer Reihe "Themen - Café"

 

Ostereier färben mit Naturfarben und Pflanzen

am Samstag, 9.4. von 16.00 bis 18.00 Uhr

Im Rahmen des Themen-Cafés wollen wir Ostereier verzieren und mit Pflanzen reservieren.

Auch gibt es die Möglichkeit ausgeblasene Eier zu bemalen oder zu färben.
Bitte hartgekochte Eier, am Besten weiße, mitbringen, sowie alte (oder neue) Nylonstrümpfe, Schere, dünner Faden (für die Pflanzenreservierung). Wer ausgeblasene Eier bemalen möchte, bitte ausgeblasene Eier mitbringen.

Treffpunkt: Dorfgemeinschaftshaus

 

 

Themen-Café

 

 

Der Ausschuss hat getagt, diskutiert, Ideen verworfen, Ideen aufgenommen und für gut befunden... daneben dem Wunsche vieler entsprochen, und die Termine hinsichtlich Wochentag und Uhrzeit flexibislisiert, so daß ein breiteres Publikum die Möglichkeit hat, an den Veranstaltungen teilzunehmen.

 

Die vorgesehenen Themen und Termine unten, detaillierte Infos jeweils rechtezeitig vorher.

 

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und einen interessanten Austausch.

 

 

Die weiteren Termine unseres Themen - Cafés sind wie folgt vorgesehen:

 

09.04.2022 16 Uhr - 18 Uhr: Ostereier färben

 

06.05.2022 18 Uhr: Pflanzenbörse

 

19.06.2022 15 Uhr: Gewannwanderung

 

08.07.2022 19 Uhr: Blumen binden / Floristik

 

genauere Informationen gibts jeweils rechtzeitig vor dem Termin hier auf der Website bzw. in der WhatsApp-Gruppe der Hilsemer Dorfgemeinschaft.

 

 

 

Lärmfeuer in Hilsenhain 2022

 

Viele sind dem Ruf nach Hilsenhain gefolgt und wir hatten ein superschönes Lärmfeuer bei allerbestem Frühlingswetter und absoluter Windstille. Wir hoffen, unsere kleinen und großen Gäste hatten viel Spaß. Im nächsten sehr gerne wieder.

 

 

Nachfolgend der Artikel über unser Lärmfeuer in der Rhein-Neckar-Zeitung vom 28. März 2022:

 

 

Hier einige Fotos von unserem Lärmfeuer am 26. März 2022:

 

 

Hilsemer Lärmfeuer 2022

 

Die Show kann beginnen

 


Odenwaldweite Lärmfeuer lodern wieder

 

 

Nach zwei Jahren Zwangspause, sollen am 26. März die odenwaldweiten Lärmfeuer wieder lodern. Derzeit planen rund 20 Veranstalter Lärmfeuer durchzuführen.

 

Auch in Hilsenhain, hoch oben über der Rheinebene, und am Rande der Hohenstraße, einer historischen Verbindung zum Limes, wird das Lärmfeuer wieder lodern. Schon die Römer hatten nach der Überlieferung solche Signalfeuer benutzt, um vor Gefahren zu warnen. Die historische Signalkette vom Rhein bis zum Limes hat also eine lange Geschichte: Lärmfeuer bestanden wohl aus meterhohen Holzstößen, die auf Bergspitzen aufgeschichtet waren. Wenn sie angezündet wurden, so konnte das Feuer und der Rauch von der nächsten Bergspitze aus gesehen werden. Damit wurde eine Nachrichtenkette aufgebaut, um vor einer möglichen Gefahr – meist feindlichen Angriffen – zu warnen. Beispielsweise bildeten Lärmfeuer im Dreißigjährigen Krieg einen Ring um den gesamten Odenwald und weite Teile des Hessischen Rieds.

 

Mit den Odenwaldweiten Lärmfeuern wollen wir an diesem Tag an diese historischen Signalketten erinnern.

 

Hilsenhain beteiligt sich seit inzwischen 10 Jahren an der Aktion. Mit dem bis zu 10 Meter hohen Feuerturm, der vor einer atemberaubenden Kulisse in den Abendhimmel ragt, locken die Hilsemer seit Jahren zahlreiche Besucher aus Nah und Fern an, um bei dem Spektakel dabei zu sein. Legendär ist das Scheibenschlagen, ein Spaß für Jung und Alt, bei dem glühende Holzscheiben zu Tale geschleudert werden. Einen geheimen Wunsch kann man dabei gleich mitschicken- in der Hoffnung, dass er in Erfüllung geht. Mit einer Fackelzeremonie und musikalischer Umrahmung zünden die Dorfkinder nach Einbruch der Dunkelheit das Feuer an. Wer etwas Früher kommt, erlebt bei gutem Wetter zuvor einen stimmungsvollen Sonnenuntergang. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Die Veranstaltung findet statt unter der Beachtung der dann geltenden Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Alle Informationen finden sich auch tagesaktuell auf unserer Homepage.

 

 

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

 

Weitere Infos zum Lärmfeuer allgemein bzw. auch zum Lärmfeuer an anderen Odenwälder Austragungsorten gibts hier:

 

https://vrm-wochenblaetter.de/odenwaelder-kartoffelsupp/

 

https://dblt.de/index.php/freizeit-kultur/odenwaldweite-laermfeuer/123-laermfeuer-details/4190-laermfeuer-programm-2022.html

 

 

Es gelten die einschlägigen Hygieneregeln am Veranstaltungstag.

 

Zutritt zum Veranstaltungsgelände nur mit 3-G-Nachweis.

 

Schtrih, Schtrah, Schtroh...

... der Summerdag is do:


Einladung zum Sommertagsstecken basteln

 


Die Natur um uns herum erwacht so langsam, und es gibt untrügliche Zeichen dafür, dass der Frühling kurz bevorsteht. Um den Winter auszutreiben, folgen wir in der Kurpfalz und im vorderen Odenwald seit jeher der Tradition des Sommertagszugs. Kinder schmücken an diesem Tag Haselstecken mit bunten Bändern, vielleicht auch ein Fahrrad, Dreirad oder einen Bollerwagen, um in einem bunten Umzug durch die Dörfer zu ziehen.


Nicht fehlen darf das Sommertagsbrezel, ein ausgeblasenes Ei und ein Sträußchen Buchs. Damit diese Tradition nicht verloren geht, und wir am Sommerstagszug in Heiligkreuzsteinach ein schönes buntes Bild vorfinden, laden wir herzlich ein, gemeinsam Sommertagsstecken zu basteln.


Wir basteln die traditionellen Sommertagsstecken, schmücken Fahrrad oder Dreirad, und lernen dabei einiges über die Tradition der Sommertagszüge, die wirklich nur in unserer Region gelebtes Brauchtum sind. Diese Tradition geht auf die Lebzeiten von Lieselotte von der Pfalz zurück- Sommertagszüge gibt es also schon seit mehr als 300 Jahren.


Treffpunkt zum Stecken basteln: Mittwoch, 23. März 16-18 Uhr,

Dorfgemeinschaftshaus Hilsenhain


Bitte mitbringen: Schere, Tesa, Tacker, Haselstecken, ggf. Fahrrad oder Dreirad etc.


Zur besseren Planung bitten wir um kurze Anmeldung: 017657785935, bei Jennifer Elfner


Der Sommertagszug findet statt am Sonntag, 27.03. in Heiligkreuzsteinach.


Wir freuen uns auf Euch!

 

 

Hilsemer Kerwe 2021

 

 

Hilsemer Kerwe am Sonntag 24. Oktober 2021 ab 11 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus Hilsenhain.

 

 

Auf dem Gelände gilt:

Zutritt nur mit  3-G.

Bitte denkt an Euren Geimpft-,  Genensenen- oder Testnachweis,

und unterstützt uns bei der Umsetzung der Corona-Verordnung,

herzlichen Dank im Voraus!

 

Wie immer ist für das leibliche Wohl gesorgt.

 

Um 15.00 Uhr Kerwepredigt mit Kerweparrer Tim und seinem Mundschenk Jakob.

 

Außerdem: Reitschul und Gutselstand.

 

 

Summerdag 2021

 

Einige Hilsemer haben Sommertagsstecken gebastelt, auch wenn kein Sommertagszug stattfinden kann. Die ersten Egebnisse haben wir hier zu einem virtuellen Sommertagszug zusammengestellt.

 

 
Am heutigen Sonntag "Lätare" feiern wir den Sommertag.
 
Aufgrund der Pandemiebestimmungen fällt unser traditionelles Sommertagsstecken basteln nun schon zum zweiten Mal in Folge aus.
 
Damit wir trotzdem unsere Freude über den nahenden Frühling zeigen können, kann ja, wer Lust hat, einen Sommertagsstecken basteln (viele sind ja schon geübt) und ihn am Sonntag ins Fenster oder vors Haus stellen - Brezel, Ei und Buchsstrauß  nicht vergessen - damit alle, die vorbei gehen sehen, dass wir uns freuen und den Frühling begrüßen.
 
Wir freuen uns aufs nächste Jahr, wenn wir wir hoffentlich wieder gemeinsam Stecken basteln und zum Sommertagszug gehen können.
 
Viele Grüße
Christiane
 
 
 
Summerdagslied
 

Strih, Strah, Stroh,
Der Summerdag is do.
Der Summer un der Winder
Des sinn Geschwisterkinder.
Summerdag, staab aus,
Blos em Winder di Aare aus.
Strih, Strah, Stroh,
Der Summerdag is do.

 

Isch her die Schlissel klingle,
wolle uns was bringe.
Was dann?
Rode Wein un Brezel drein
Was noch dazu? Paa neie Schuh.
Strih, Strah, Stroh,
Der Summerdag is do.
Heit iwwers Johr
do simma widder do.

 

O, du alter Stockfisch,
Wammer kummt, do hosch nix,
Als e Schipp voll Kohle,
Der Guggug soll disch hole.
Strih, Strah, Stroh,
Der Summerdag is do.

 

 

Immer noch fällt alles aus:

Jahreshauptversammlung wird verschoben


Normalerweise hätten wir um diese Zeit unsere Jahreshauptversammlung, verbunden mit der beliebten Winterfeier. Keine Hauptversammlung, keine Winterfeier, keine lustige Tombola. Vor allem aber fehlen uns die Zusammenkünfte. Kein Hiehocke, keine Handarbeit, kein Themencafé; nach wie vor sind Aktivitäten dieser Art nicht erlaubt. Auch die Fastnacht fällt aus. Und so langsam wird uns bewusst, wie wertvoll dies alles ist: jetzt, wo es fehlt, merken wir es. Ganz deutlich. Deshalb hoffen wir alle, dass wir uns bald in gewohnter Runde wiedersehen können.

 

Die Jahreshauptversammlung haben wir auf unbestimmte Zeit verschoben, hoffen aber, dass sie vielleicht im April oder Mai stattfinden kann.

 

Gerade wurden auch die Odenwaldweiten Lärmfeuer abgesagt, es ist nun schon das zweite Jahr, indem kein Lärmfeuer stattfinden kann. Das nächste Lärmfeuer findet voraussichtlich im März 2022 statt, der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Sobald es wieder möglich ist, kleinere Zusammenkünfte stattfinden zu lassen, werden wir unter Berücksichtigung unserer Hygienekonzepte versuchen, wieder zu starten. Bis dahin brauchen wir alle Geduld. Was bleibt, sind die Erinnerungen an vergangene Veranstaltungen.

 

Deshalb hier ein Foto vom Lärmfeuer 2019.

 

Viele Grüße und bleibt alle Gesund!

Die Vorstandschaft

 

Foto: N. Elfner

Hilsemer Kerwe 2020

 

Auf Grund der anhaltenden Corona-Pandemie und der damit einhergehenden behördlichen Ein-schränkungen und vorgeschriebenen Hygiene-Maßnahmen muss unsere Veranstaltung "Hilsemer Kerwe" in diesem Jahr leider ausfallen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen hoffentlich im nächsten Jahr. 

 

Das Hiehocke kann im November auf Grund der aktuellen Verordnungen (Stand 28.10.2020) voraussichtlich nicht stattfinden, ebenso unser Handarbeitstreff am Donnerstagabend.

 

Nachfolgend ein paar herbstliche Eindrücke von Hilse...

 

Hilsemer Schleppertreffen 2020

 

Inzwischen konnten wir, unter Einhaltung der gebotenen Hygienemaßnahmen, Veranstaltungen im kleineren Rahhmen, wie z.B. das Themen-Café oder das Hiehocke wieder durchführen;

 

Das bei Schlepperfreunden aus Nah und Fern sehr beliebte Hilsemer Schleppertreffen muss in diesem Jahr leider ausfallen!

 

Wir freuen uns auf Euch im nächsten Jahr.

 

Hilsemer Lärmfeuer 2020

Update 13.03.2020:

Entgegen der noch Anfang der Woche geäußerten Meinung, wird das

 

>> Hilsemer Lärmfeuer <<

 

in diesem Jahr N I C H T stattfinden.

 

 

 

Einhellige Meinung der Veranstalter: Die Lärmfeuer finden statt!

 

(06.03.2020) Die Panikmache der letzten Wochen zum Thema Corona-Virus veranlaßt die Veranstalter der Odenwaldweiten Lärmfeuer zu einer einhelligen Meinungsbekundung: „wir werden unser Lärmfeuer wie gewohnt durchführen (nur dass wir jetzt weniger Holz und mehr Viren verbrennen)“ hört man aus Eulsbach, und „ganz klare Aussage aus Ober-Ramstadt: wir zünden an!“ Viele weitere Veranstalter haben das Gleiche zurückgemeldet auf eine Rundfrage von Marieta Hiller, die die Öffentlichkeitsarbeit der Gesamtaktion leitet. „Wir sind vorbereitet und machen die finalen Speise- und Getränkebestellung kurz vor dem 28.3. und sagen notfalls kurzfristig ab“ heißt es aus Reichelsheim. Denn die Veranstalter richten sich selbstverständlich nach den Vorgaben der Kreisgesundheitsämter. Diese sind bestens auf eine mögliche Ausbreitung des Virus vorbereitet und pflegen eine sehr zeitnahe umfassende Information. Sollte es erforderlich werden, in einem oder mehreren Kreisen (die Lärmfeuer finden im Kreis Bergstraße, Kreis Darmstadt-Dieburg und im Odenwaldkreis statt) eine Beschränkung des Besuchs öffentlicher Veranstaltungen zu verhängen, wird dies sofort kommuniziert und auch auf den Veranstaltungsankündigungen der 27 Lärmfeuerorte bekannt gemacht. Auf www.felsenmeerdrachen.de wird in diesem Fall die entsprechende Mitteilung innerhalb weniger Stunden auf der Startseite zu lesen sein.

 

Corona ist nicht die einzige Gefahr: es gibt wesentlich mehr und gefährlichere Grippeviren, die sich ebenso leicht verbreiten, wenn nicht die grundlegenden Vorbeugemaßnahmen eingehalten werden. Hände waschen, Abstand zu anderen halten (1-2m) und nicht wild durch die Gegend niesen hilft und gehört eigentlich immer zum guten Ton.

 

27 feurige Veranstaltungen im ganzen Odenwald: die Lärmfeuer am 28. März 2020

 

Die Lärmfeuer sind eine Signalmethode, die vermutlich schon auf die Erfindungskunst der alten Römer zurückgeht, die in den ersten Jahrhunderten nach Christi Geburt in der Provincia Germania lebten. Am 28. März 2020 - wie immer am letzten Samstag der Winterzeit - finden die Odenwaldweiten Lärmfeuer an 27 Orten statt. Mit unterschiedlichem Programm, mit Feuer oder mit Beleuchtung historischer Gebäude, mit Fackeltanz und Böllerschüssen.

 

 

Und so wird es auch in Hilsenhain am gewohnten Ort am Ortseingang bei hoffentlich bestem Wetter das Lärmfeuer geben. Beginn bei Einbruch der Dunkelheit. Für Speis und Trank ist wie immer bestens gesorgt.

 

Hier die Ankündigung des Hilsemer Lärmfeuers in "Mein Ländle" Ausgabe März/April 2020:

 

 

Und auch die "Kartoffelsupp" fand unser Lärmfeuer so spektakulär, dass es für die Titelseite der März-Ausgabe gereicht hat:

 

 

(Download unten)

- Bericht zum Lärmfeuer sowie Termin auf Seite 3 -

 

Kartoffelsupp Ausgabe März 2020
kartoffelsupp März 2020.pdf
PDF-Dokument [5.7 MB]

Sternsingeraktion 2020 in Hilse

 

 

Segen bringen, Segen sein.

Frieden! Im Libanon und weltweit

 

 

Die 62. Aktion Dreikönigssingen – Kurzporträt

 

Frieden steht im Mittelpunkt der Sternsingeraktion

 

„Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“ heißt das Leitwort der 62. Aktion Dreikönigssingen, bei der in allen 27 deutschen Bistümern wieder die Sternsinger von Tür zu Tür ziehen werden. Beispielland der Aktion rund um den Jahreswechsel ist der Libanon, inhaltlich dreht sich alles um das Thema Frieden.

 

Bei der 61. Aktion zum Jahresbeginn 2019 hatten die Sternsinger rund 50,2 Millionen Euro gesammelt. Rund 300.000 Mädchen und Jungen sowie rund 90.000 Begleitende hatten sich in 10.226 Pfarrgemeinden, Schulen und Kindergärten beteiligt. 1.304 Projekte für benachteiligte Kinder in weltweit 102 Ländern konnten die Sternsinger 2018 unterstützen. Träger der bundesweiten Aktion sind das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

 

Bundesweit eröffnet wird die 62. Aktion Dreikönigssingen am Samstag, 28. Dezember, in Osnabrück. Das Bistum Osnabrück ist zum zweiten Mal Gastgeber für einen Aktionsauftakt der Sternsinger. Am Neujahrstag werden Sternsinger aus dem Bistum Aachen im Petersdom den Gottesdienst mit Papst Franziskus mitfeiern. Pünktlich zum Dreikönigsfest am Montag, 6. Januar, sind Sternsinger aus dem Bistum Passau zu Gast bei Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt am Dienstag, 7. Januar, traditionell 108 Sternsinger aus allen 27 deutschen Diözesen im Bundeskanzleramt. In Brüssel begrüßt der Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Rainer Wieland, am Mittwoch, 8. Januar, Sternsinger aus europäischen Ländern, darunter Mädchen und Jungen aus dem Bistum Trier.

 

 

 

 

Die Hilsemer Kinder haben auch in diesem Jahr wieder fleissig mitgesammelt. Vielen Dank an alle, die den Sternsingern die Türen geöffnet haben und auch was für die Spendenbüchse übrig hatten.

 

Im Anschluss an die Sammelaktion durch Hilsenhain und Bärsbach gabs für alle Kinder und Mitwirkenden im Dorfgemeinschaftshaus ein warmes Mittagessen.

 

Kinderkirche im Advent im Dorfgemeinschaftshaus Hilsenhain:

Die Hilsemer Dorfgemeinschaft präsentiert:

 

Live Erzählveranstaltung mit Uschi Erlewein

 

Ein erlebnisreicher Abend für Erwachsene und für Kinder - lasst Euch entführen in eine andere Welt der Erzählkunst!


Uschi Erlenwein ist Geschichten-Erzählerin und kommt zu uns nach Hilsenhain.

 

Sie ist eine Meisterin des szenischen Erzählens und lädt ein zu einem Erzähltheater mit märchenhaftem Charme. Sie erzählt magisch-skurriles von Menschen, Tieren, den Dingen der Welt und anderen Ländern. In den Erzählungen schlüpft sie in die verschiedenen Rollen und nimmt die Zuschauer mit in die Atmosphäre der Geschichte hinein. Mit Körpersprache, Erzählung, Stimme und Wortwahl vermittelt sie ihre eigenen, inneren Bilder – sie „malt“ eine Bildergeschichte – um in den Zuschauern eigene innere Bilder anzuregen und sie in ihre eigene Bilderwelt zu entführen.


Am 21. November 2019 präsentiert die Hilsemer Dorfgemeinschaft Uschi Erlewein mit Ihrem Programm für Jung und Alt:


„Mit dem Halben Göggele in 5 Geschichten um die Welt“


„Uschi Erlewein trägt nicht oder liest gar nur Märchen vor. Sie bezeichnet sich selbst als Geschichtenspielerin und das sehr zu recht. Sie kann fröhlich gackern wie eine Henne, die Flügel heftig schlagen wie ein Hähnchen, sich schneckenhaft langsam bewegen wie eine Wasserschildkröte, gurgelnd Kehllaute singen wie ein Mongole, zärtlich zirpen wie eine japanische Geisha und fröstelnd rauschen wie ein Wind, der so ein halbes Göggele von Stuagard auf der Flucht vor dem königlichen Kochtopf über Sansibar zu den Indianern und von dort zum Himalaya und wieder zurück trägt.“ (Uwe Speiser, Waiblinger Kreiszeitung)


Nähere Info's zur Künstlerin: www.uschi-erlewein.de


Wir laden herzlich ein, diesen spannenden Abend mit uns zu verbringen:


Donnerstag, 21.11.2019 im Dorfgemeinschaftshaus Hilsenhain


Einlass: 18:30 Uhr - Beginn: 19 Uhr
 

Kostenbeitrag inkl. Fingerfood und Tischgetränke

(Apfelsaft, Apfelwein & Wasser):


10 € pro Person

Kinder bis 16 Jahre frei

 

 

Hilsemer Kerwe 2019

 

 

Rum isse die Hilsemer Kerwe - schee wars.

 

Hier zwei Artikel aus der Rhein-Neckar-Zeitung vom Oktober 2019:

 

 

Artikel in der Rhein-Neckar-Zeitung vom 29.10.2019 zum Download (benötigt Acrobat-Reader o.ä.):
Hilsemer Kerwe in der Rhein-Neckar-Zeitu[...]
PDF-Dokument [1.0 MB]
Artikel in der Rhein-Neckar-Zeitung vom 28.10.2019 zum Download (benötigt Acrobat-Reader o.ä.):
Hilsemer Kerwe in der Rhein-Neckar-Zeitu[...]
PDF-Dokument [591.9 KB]

 

Die Hilsemer Dorfgemeinschäft lädt ein zu Hilsemer Kerwe.

 

Am traditionellen Kerwewochenende soll das Brauchtum leben. Wir feiern die Kerwe im und um das Dorfgemeinschaftshaus: auf dem Dorfplatz wird sich wieder unermüdlich das Karussell drehen und am Gutselstand finden kleine und große Kerwebesucher Zuckerwatte, Gebrannte Mandeln und vieles mehr.

 

Für Speis und Trank sorgen wir mit Odenwälder Spezialitäten

Hausgemachte Kuchen stehen ebenfalls für die Besucher bereit.

 

Die Hilsemer Dorfgemeinschaft organisiert und finanziert die traditionelle Kerwe und die Fahrgeschäfte, um das Brauchtum der Kerwe in unserem kleinen Ort zu erhalten. Wir freuen uns deshalb über zahlreiche Besucher und Ihre Unterstützung - mit Ihrem Besuch tragen Sie dazu bei, dass die Kerwe auch künftig finanziert und organisiert werden kann - vielen Dank!

 

Am Samstag, 26. Oktober 2019 ab 19.30 Uhr am Dorfgmeinschaftshaus:

20.00 Uhr Abholung vum Kerweparrer

und

Kerwezug zum Dorfgemeinschaftshaus

 

Kerwe-Ausgrabung

 

Anschließend: Bayrischer Owend mit Speis, Trank un Musigg

 

 

Am Sonntag, 27. Oktober 2019:

 

Ab 11.00 Uhr

Kerwebetrieb am Dorfgemeinschaftshaus,

für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

 

Gegen 15.00 Uhr

Kerwepredigt mit Kerwepfarrer Daniel und seinem Mundschenk Johannes.

 

Es spielt auf:

der Musikverein Heiligkreuzsteinach.

 

Ausserdem:

Reitschul und Gutselstand

 

auf dieser Veranstaltung werden Fotoaufnahmen

durch Vereinsmitglieder erstellt.

 

Die entstehenden Fotoaufnahmen werden unentgeltlich und ohne kom-merzielle Interessen für die Informations- und Öffentlichkeitsarbeit Vereins genutzt, u. a. zur Veröffentlichung ausgewählter Fotos auf der Vereinswebsite, in Zeitungsartikeln etc.

 

Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, wenden Sie sich bitte an den Verein.

 

8. Hilsemer Schleppertreffen 2019

 

Bei Kaiserwetter kamen auch in diesem Jahr wieder unzählige Schlepper, Unimog, Zweiräder und sonstige "Fuhrwerke" nach Hilsenhain zum Schleppertreffen.

 

 

Nachfolgend der Bericht über unser Schleppertreffen in der Rhein-Neckar-Zeitung vom 28.08.2019:

 

Artikel über unser Schleppertreffen in der Rhein-Neckar-Zeitung vom 28. August 2019 (laden dauert evtl. etwas länger...)
8. Hilsemer Schleppertreffen in der Rhei[...]
PDF-Dokument [8.2 MB]

Einladung zum 8. Hilsemer Schleppertreffen am 25. August 2019

 

Bereits zum achten Mal treffen sich am 25. August in Hilsenhain die Freunde alter Schlepper. Mit Spannung erwartet werden zahlreiche Raritäten, und die Freude ist groß, wenn die Luft von Dieselruß und vertrautem Kutt-kutt-kutt erfüllt ist. Denn diese Mischung ist es, die jedem Schlepperfreund das Herz höher schlagen lässt. Ganz egal, ob die hochwertig restaurierten Edel-Schlepper aus dem Hause Lanz-Mannheim , oder der Oldie, der seit Jahrzehnten auf seinem Hof den täglichen Dienst versieht, alle treffen sich an diesem Tag in Hilsenhain unter den Obstbäumen, um die Vielfalt von rund 50 Jahren Schlepperbau zu präsentieren. Für alle Besucher bietet die Veranstaltung einen hohen Unterhaltungswert: einfach sehen und staunen, fachsimpeln, Kontakte pflegen, hier ist alles möglich. Für die Kleinsten gibt es eine Stroh-Hüpfburg. Die Hilsemer Dorfgemeinschaft sorgt derweil für das Leibliche Wohl.

 

Im vergangenen Jahr standen rund 140 Schlepper auf der Meldeliste, so kann man auch dieses Jahr wieder eine bunte Vielfalt an „Buldegg“ erwarten.

 

Hilsemer Schleppertreffen, 25.08.2019, Anfahrt der Schlepper ab 10.00 Uhr

 

Info's auch unter www. hilsemer-dorfgemeinschaft.de oder 0173-4926147

 

Herzlich willkommen sind alle selbstfahrenden Zugmaschinen älter BJ 1989

 

bei Anreise auf eigener Achse ist jeder Fahrer für sein Fahrzeug und dessen Verkehrssicherheit selbst verantwortlich. Auf dem Veranstaltungsgelände gilt die STVO. Den Anweisungen der Ordner ist Folge zu leisten. Der Veranstalter lehnt jegliche Haftung für Sach-oder Personenschäden ab.

 

Logo anklicken für weitere Informationen zum Lärmfeuer im Odenwald

Hilsemer Lärmfeuer 2019

 

Hilsemer Lärmfeuer in der Rhein-Neckar-Zeitung vom 04.04.2019 - hier unten auch zum Download

 

Bericht in der Rhein-Neckar-Zeitung vom 04.04.2019
Hilsemer Lärmfeuer in der Rhein-Neckar-Z[...]
PDF-Dokument [810.2 KB]

Aufbau Lärmfeuer am 16. und 23. März 2019

Vortrag zum Nistkastenbau für einheimische Singvögel

 

 

Zu einem Vortrag zum Thema Nistkastenbau für unsere heimischen Singvögel

laden wir herzlich ein.

 

Am Montag, 18. März um 19.00 Uhr

 

im Dorfgemeinschaftshaus Hilsenhain

 

Herr Johannes Fink erklärt, auf was beim Nistkastenbau zu achten ist, und worauf es bei der jeweiligen Vogelart ankommt. Außerdem erfahren wir, unter welchen ungünstigen Umweltbedingungen und unter welchen Feinden unsere Vögel zu leiden haben. Mit den passenden Nisthilfen können wir alle dazu beitragen, dass es die Vögel trotz nicht (mehr) optimaler Bedingungen bei uns etwas leichter haben.

 

Auch einen Exkurs zu Eulen, Mauerseglern und Turmfalken wird es geben. Nach dem Vortrag gibt es praktische Tipps zum Nistkastenbau. Schließlich wird die richtige Platzwahl und die Wartung und Pflege der Nistkästen besprochen.

 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

 

Der Eintritt ist frei.

 

 

Hilsemer Sternsinger 2019 unterwegs

 

Weltweit größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder

 

„Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“ heißt das Leitwort, das aktuelle Beispielland ist Peru. 1959 wurde die Aktion erstmals gestartet. Inzwischen ist das Dreikönigssingen die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. Über eine Milliarde Euro sammelten die Sternsinger seit dem Aktionsstart, mehr als 73.100 Projekte für benachteiligte Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa wurden in dieser Zeit unterstützt.

 

Bei ihrer zurückliegenden Aktion hatten die Mädchen und Jungen zum Jahresbeginn 2018 bundesweit mehr als 48,8 Millionen Euro gesammelt. Rund 300.000 Sternsinger und rund 90.000 Begleitende hatten sich in 10.148 Pfarreien, Schulen und weiteren Einrichtungen beteiligt. Mit den gesammelten Spenden können die Sternsinger mehr als 1.400 Projekte für benachteiligte Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützen. Durch ihr Engagement werden die kleinen und großen Könige zu einem Segen für benachteiligte Gleichaltrige in aller Welt. Neben dieser gelebten Solidarität tragen die Sternsinger den christlichen Segen für das neue Jahr in die Wohnungen und Häuser der Menschen.

 

Bundesweit beteiligen sich die Sternsinger an der 61. Aktion Dreikönigssingen. Gemeinsam mit den Trägern der Aktion – dem Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger’ und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) – machen die Sternsinger überall in Deutschland auf die Lebenssituation von Kindern mit Behinderungen aufmerksam.

 

Doch nicht nur Kinder im Beispielland Peru werden auch zukünftig durch den Einsatz der kleinen und großen Könige in Deutschland unterstützt. Straßenkinder, Flüchtlingskinder, Aids-Waisen, Kindersoldaten, Mädchen und Jungen, die nicht zur Schule gehen können, denen Wasser und Nahrung fehlen, die in Kriegs- und Krisengebieten oder ohne ein festes Dach über dem Kopf aufwachsen – Kinder in mehr als 100 Ländern der Welt werden jedes Jahr in Projekten betreut, die mit Mitteln der Aktion unterstützt werden. Gemeinsam mit ihren jugendlichen und erwachsenen Begleitern hatten sich die Sternsinger aus Hilsenhain auf ihre Aufgabe vorbereitet. Sie kennen die Nöte und Probleme von Kindern rund um den Globus und sorgen mit ihrem Engagement für die Linderung von Not in zahlreichen Projektorten. Sie sind eben ein Segen!

 

Die Hilsemer Sternsinger sagen Danke.

 

Hilsemer Adventsnachmittag

 

Viele Mitbürgerinnen und Mitbürger, aus Hilsenhain und der Umgebung fühlten sich von der Einladung angesprochen und fanden sich am 11. Dezember 2018 zu einem besinnlichen Adventsnachmittag im Hilsemer Dorfgemeinschaftshaus ein, um ein paar gemütliche Stunden bei Kerzenschein, Musik und angenehmer Unterhaltung zu verbringen und sich auf Weihnachten einzustimmen.

 

 

Einladung zum Adventsnachmittag

 

 

 

Wir laden alle Mitbürgerinnen und Mitbürger herzlich ein zu unserem diesjährigen Adventsnachmittag am

Dienstag, 11. Dezember 2018 ab 15.00 Uhr im

Dorfgemeinschaftshaus Hilsenhain

 

Genießen Sie mit uns die Adventszeit in Hilsenhain bei Weihnachtsgutsel, weihnachtlichen Liedern und Geschichten, gemütlichem Feuer im Ofen und Tannenduft. Wir freuen uns auf gute Gespräche und eine besinnliche Einstimmung auf die Weihnachtstage.

Gerne holen wir Sie ab oder bringen Sie nach Hause, hier bitten wir um eine kurze Rückmeldung unter Tel.: 06220 - 7098 oder 06220 - 6374.

 

Nistkästen für Hilsenhain

 

Bürgermeisterin Sieglinde Pfahl überreichte den Hilsenhainern 10 Nistkästen für Höhlenbrüter. Blaumeise, Schwarzmeise und Rotkehlchen werden es künftig in Hilsenhain leicht haben, eine Bleibe zu finden, denn die professionellen neuen Behausungen wurden vom Landschaftserhaltungsverband Rhein-Neckar e.V. ausgesucht, und an die Mitgliedsgemeinden verteilt. Die Nistkästen müssen nun noch fachgerecht angebracht und dann mindestens einmal im Jahr gesäubert und kontrolliert werden. Johannes Fink wird künftig der Hilsemer Dorfgemeinschaft bei der Betreuung der Nistkästen mit Rat und Tat zur Seite stehen, schließlich ist er in mit seinem Wissen ein wichtiger Multiplikator und kann sein Fachwissen an die Projektpartner weitergeben. Die Nistkästen werden das im Frühjahr initiierte Blühprojekt bestens ergänzen, denn nun sorgen auch bald weitere Vögel für ein ausgewogenes ökologiosches Gleichgewicht.

 

Hier einige Fotos von der Übergabe am 1. Dezember 2018:

 

Hilsemer Kerwe 2018

 

Hilsemer Kerwe in der Rhein-Neckar-Zeitung vom 30. Oktober 2018

 

 

Die Hilsemer Dorfgemeinschäft lädt ein zu Hilsemer Kerwe.

 

Am traditionellen Kerwewochenende soll das Brauchtum leben. Wir feiern die Kerwe im und um das Dorfgemeinschaftshaus: auf dem Dorfplatz wird sich wieder unermüdlich das Karussell drehen und am Gutselstand finden kleine und große Kerwebesucher Zuckerwatte, Gebrannte Mandeln und vieles mehr.

 

Für Speis und Trank sorgen wir mit Odenwälder Spezialitäten:

Bratwurst und Kochkäs sowie Hausgemachte Kuchen stehen für die Besucher bereit.

 

Die Hilsemer Dorfgemeinschaft organisiert und finanziert die traditionelle Kerwe und die Fahrgeschäfte, um das Brauchtum der Kerwe in unserem kleinen Ort zu erhalten. Wir freuen uns deshalb über zahlreiche Besucher und Ihre Unterstützung - mit Ihrem Besuch tragen Sie dazu bei, dass die Kerwe auch künftig finanziert und organisiert werden kann - vielen Dank!

 

Am Sonntag, 28. Oktober 2018 Kerwe in Hilsenhain:

 

Ab 11.00 Uhr

Kerwebetrieb am Dorfgemeinschaftshaus,

für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

 

Gegen 15.00 Uhr

Kerwepredigt mit Kerwepfarrer Johannes und seinem Mundschenk Daniel.

 

Es spielt auf:

der Musikverein Heiligkreuzsteinach.

 

Ausserdem:

Reitschul und Gutselstand

 

7. Hilsemer Schleppertreffen 26.August 2018

Nachfolgend der Bericht über unser Schleppertreffen in der Rhein-Neckar-Zeitung vom 28.08.2018:

 

Dieser kann hier auch als PDF heruntergeladen werden:

 

Bericht vom 7. Hilsemer Schlepertreffen in der Rhein-Neckar-Zeitung vom 28.08.2018
7. Hilsemer Schleppertreffen in der Rhei[...]
PDF-Dokument [2.7 MB]

Einladung zum 7. Hilsemer Schleppertreffen

 

Bereits zum siebten Mal treffen sich am 26. August 2018 in Hilsenhain die Freunde alter Schlepper.

 

Mit Spannung erwartet werden zahlreiche Raritäten, und die Freude ist groß, wenn die Luft von Dieselruß und vertrautem Kutt-kutt-kutt erfüllt ist. Denn diese Mischung ist es, die jedem Schlepperfreund das Herz höher schlagen lässt. Ganz egal, ob die hochwertig restaurierten Edel-Schlepper aus dem Hause Lanz-Mannheim, oder der Oldie, der seit Jahrzehnten auf seinem Hof den täglichen Dienst versieht, alle treffen sich an diesem Tag in Hilsenhain unter den Obstbäumen, um die Vielfalt von rund 50 Jahren Schlepperbau zu präsentieren. Für alle Besucher bietet die Veranstaltung einen hohen Unterhaltungswert: einfach sehen und staunen, fachsimpeln, Kontakte pflegen, hier ist alles möglich.

 

Für die Kleinsten gibt es eine Stroh-Hüpfburg.

 

Die Besucher erwarten außerdem Vorführungen historischer Erntemaschinen.

 

Die Hilsemer Dorfgemeinschaft sorgt derweil für das Leibliche Wohl.  Im vergangenen Jahr standen 170 Schlepper auf der Meldeliste, so kann man auch dieses Jahr wieder eine bunte Vielfalt an „Buldegg“ erwarten.

 

Hilsemer Schleppertreffen, 26.08.2018, Anfahrt der Schlepper ab 10.00 Uhr,

Info's auch unter www. Hilsemer-Dorfgemeinschaft.de oder 0173-4926147.

 

Herzlich willkommen sind alle selbstfahrenden Zugmaschinen älter BJ 1988 - bei Anreise auf eigener Achse ist jeder Fahrer für sein Fahrzeug und dessen Verkehrssicherheit selbst verantwortlich. Auf dem Veranstaltungsgelände gilt die StVO. Den Anweisungen der Ordner (Oweisa) ist Folge zu leisten. Der Veranstalter lehnt jegliche Haftung für Sach- oder Personenschäden ab.

 

 

Kreitzstonisch feiert!

Die Hilsemer Dorfgemeinschaft beim Festzug in Heiligkreuzsteinach am 22. Juli 2018

AED am Dorfgmeinschaftshaus in Hilsenhain seiner Bestimmung übergeben

Am heutigen Mittwoch, den 20. Juni 2018, konnte der in den letzten Tagen installierte AED (Defibrillator) offiziell seiner Bestimmung übergeben werden. Zahlreiche interessierte Bürger aus Hilsenhain und der Nachbarschaft haben sich zur Übergabe unter Beisein von Frau Bürgermeisterin Pfahl und Herrn Michael Müller von der Björn-Steiger-Stiftung am Dorfgemeinschaftshaus in Hilsenhain zusammengefunden. Nach einigen feierlichen Worten fand im Dorfgemeinschaftshaus unter Anleitung von Herrn Müller ein kleiner Workshop statt, bei dem die Funktion des Geräts sowie das richtige Verhalten im Ernstfall erläutert wurden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2022 Hilsemer Dorfgemeinschaft e.V.